Spielberichte

7. + 8. Saisonspiel der Männer 2017/18

Neues Jahr, neues Glück??

Nach den Weihnachtsferien standen uns das erste Mal in dieser Saison alle Spieler zur Verfügung. Leider hatte es in der Vorbereitung nur zu einem gemeinsamen Training gereicht. Zu Gast waren die beiden Chemnitzer Mannschaften vom SSV und vom CPSV.

 

Im ersten Spiel gegen den Tabellenletzten SSV Chemnitz war ein Sieg Pflicht. Auch unser Gegner hatte das erste Mal alle Spieler mit dabei. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, wobei sich Phasen von Licht und Schatten abwechselten. Der erste Satz konnte nach zähem Ringen 28:26 gewonnen werden. Der zweite Satz endete mit dem gleichem Ergebnis, wobei diesmal die Gäste das bessere Ende für sich verbuchen konnten. Nach Zuspielerwechsel (Torsten für Lars) waren auch die beiden nächsten beiden Sätze sehr ausgeglichen. So stand es nach vier Sätzen zwei zu zwei und der Tiebreak musste entscheiden. Nachdem unsere Jugendspieler Benni und Tim in den ersten vier Sätzen sehr viel Erfahrung sammeln durften und das auch super umgesetzt haben, wechselten wir im fünften Satz auf unsere erfahrenste Aufstellung. Nach zehn Minuten und 15:5 war der Satz für uns entschieden.

 Im zweiten Spiel ließen uns die Tabellenführer vom CPSV allerdings keine Chance. Nur im ersten Satz konnten wir bis zum Stand von 12:12 mithalten. Dann übernahmen die Gäste die Initiative. Mit 25:16 wurde dieser Satz verloren und auch die beiden nächsten Sätze gingen mit 25:12 und 25:18 klar an die Gäste. Auch taktisches Umstellen und Auswechseln half gegen die bezirksligaerfahrenen Chemnitzer nichts. 

Fazit: Im ersten Spiel wurde im Gegensatz zum Gegner sehr viel experimentiert und den jungen Spielern viel Einsatzzeit gegeben. Im zweiten Spiel waren wir einfach zu schwach und auch die erfahrenen Spieler zeigten eine zu unkonzentrierte Leistung um diesen starken Gegner ernsthaft herauszufordern.

 

Für den SSV spielten: Marvin Walther, Torsten Gläser, Lars Kaltofen, Tim Neubert, Benjamin Ihle, Nico Glöckner, Jörg Preißler, Felix Rösler, Heiko Meyer