Skip to main content

Erlebnisreiche Wochenenden für junge Wintersportler

Auf den Spuren der ganz Großen

Auf die Spuren der ganz großen Sportler im Skilanglauf begaben sich unsere jungen Wintersportler am 20.01.2018. Eine Woche nachdem in Dresden der Spint Ski Weltcup stattgefunden hat, eiferte die nächste Generation ihren Idolen nach. Auch die jungen Sportler lieferten sich harte Duelle um den Sieg. Dabei gab es kurz vor dem Ziel noch so manche Überraschung, da einige Sportler im tiefen weichen Schnee noch zu Fall kamen.

Mit 18 Sportlern reiste unsere Delegation in die Landeshauptstadt. Lynn Schuster errang dabei den einzigen Podestplatz für den SSV. Es war für alle ein Erlebnis auf den Elbwiesen Ski fahren zu können und dabei vom Wasser aus von Ruderern und Paddlern beobachtet zu werden. Diese Kombination hat man nicht alle Tage. Für alle angetretenen Sportler gab es zur Erinnerung Medailien. Für Lena Wanke und Ronja Köhler gab es zum Abschluß sogar noch ein Erinnerungsfoto mit dem ehemaligen Skilangläufer Tobias Angerer.

Am Sonntag dem 21.01.2018 zog unserer Skitruppe gleich weiter zum nächsten Wettkampf nach Holzhau. Hier konnten bei tollem Winterwetter unsere Athleten fast alle Podestplätze errinngen, worüber die Freude sehr groß war.

Und damit den Kindern nicht langweilig wurde ging es am Wochenende vom 26. bis 28.01.2018 gleich weiter zu den Landesjugendspielen nach Oberwiesenthal. Auf grund von Krankheit konnten hier leider nur 7 Kinder (AK 10-13) aus unserem Verein teilnehmen. Auf schweren und stark vereisten Strecken gaben alle ihr Bestes  und wurden mit guten Platzierungen belohnt. Am Sonntag zu den Massenstartrennen konnte Sarah Glöckner eine tollen 3. Platz erlaufen. Zur Erinnerung gab es hier für alle Teilnehmer feine Stirnbänder. In Erinnerung wird auch die Eröffnungsfeier vom Freitag Abend mit dem tollen Feuerwerk bleiben. An alle Trainer und Betreuer nochmals ein Dankeschön für die gute Arbeit die sie jederzeit leisten.